Starbucks in Bayern

Ein Gastbeitrag über die Kaffehausarchitektur der Vergangenheit in der Moderne

Nein, dies soll jetzt kein Plädoyer für die Seattler Kaffeekette Starbucks werden. Die Vorurteile sind ja hinlänglich bekannt. Zu touristisch, zu kommerziell, und ohne jegliche regionale Verbundenheit. Dennoch kann man die Beliebtheit bei jungen Menschen und Singles nicht leugnen; zu offensichtlich sind jene geschäftig wirkenden Leute, die vor iPad und Macbook wirken und ihren Kaffee des freien WLAN-Zugangs wegen zur Nebensächlichkeit verkommen lassen.

Was, so werden Sie sich fragen, hat nun ein Bericht über diese Kaffeehäuser hier verloren? Ist es die zugegebenermaßen enorme Vielfalt an Kaffeevariationen, die einen unkundigen Besucher vor eine schier unlösbare Qual der Wahl stellt? Nein, wir haben in allen nun vorzustellenden Filialen lediglich einen einfachen Espresso getrunken. Dieser war von der Qualität her überall relativ gut, auch wenn er nicht zu der Spitze der Baristakunst zählt.

Der eigentliche Grund, durchaus einen Blick in den ein oder anderen Starbucks zu werfen, liegt in der teils ausgefallenen Wahl der Räumlichkeiten. Die Kaffeekette scheint einen äußerst feinen Riecher für Lage und Architektur zu haben.

Beginnen wir in Nürnberg. Hier findet sich ein Starbucks sehr zentral am Hauptmarkt 1, direkt neben der die Pegnitz überquerenden Fleischbrücke gelegen. An Stelle des im zweiten Weltkrieg zerstörten Fleischhauses entstand ein moderner Neubau, der sich aber durch zeitlose Elemente an der Fassade harmonisch ins Gesamtbild der Nürnberger Altstadt einfügt. Innen findet man einen großen und hohen Raum vor, welcher mit geschmackvoller und gemütlicher Ausstattung trotz der Fläche Gemütlichkeit ausstrahlt. Bei schönem Wetter kann man einen Kaffee auf der Südterrasse direkt an der Pegnitz genießen.

In München findet sich ein kleiner, aber feiner Starbucks am Platzl 3. Dieser wirkt in dem weltbekannten Ambiente gegenüber dem Hofbräuhaus auf den ersten Blick tatsächlich etwas verloren. Doch kann man hier seinen Kaffee bei schönem Wetter im Freien mit Blick auf das Schuhbeck-Imperium und den bereits erwähnten Bierpalast genießen. Da aber diese Tour in jedem noch so kleinen Reiseführer für Touristen offensichtlich nicht fehlen darf, fühlt man sich von den vorbeiziehenden Gruppen dennoch schnell eingeengt. Im Inneren grenzt der Starbucks praktisch direkt an die wunderschönen Platzlgassen. Dies erweist sich beim näheren Hinsehen als Glücksgriff für die Gäste. Zu einer der Gassen ist das Café lediglich mit einer großen Glasfläche getrennt, was einen ungehinderten und schönen Blick auf das Ensemble samt einem kleinen Brunnen erlaubt.

Zuletzt wagen wir einen Blick über die Grenze Bayerns, welcher aber aufgrund der historischen Verbundenheit durchaus erlaubt sein darf. Wir besuchen den Starbucks am Hagenauerplatz 1 in Salzburg. Dieser liegt in unmittelbarer Nähe zum Geburtshaus von Wolfgang Amadeus Mozart. Allein diese Lage mach diese Filiale zu einer sehenswerten Adresse. Die eigentlich Besonderheit findet sich aber im Inneren des historischen Gebäudes. Betritt man das Café, findet man sich sogleich im Innenhof eines mittelalterlichen Gebäudeensembles wieder, das man durch eine Glasüberdachung in einen geschlossenen Raum verwandelt hat. In einer Ecke sieht man noch einen mittelalterlichen Brunnen, der schön in das Gesamtkonzept integriert wurde. Da gerade Bürgerhäuser aus dieser Zeit im heutigen Salzburg nur mehr schwer auszumachen sind, lohnt sich ein Besuch in diesem Starbucks.

Starbucks ist Mainstream – keine Frage. Jedoch sollte man sich das ein oder andere Café näher ansehen. Man weiß nie, welches Kleinod sich im Kern befindet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s