Sprüche

Morgens tut ein Zoigl gut

Mittags nicht viel minder

Wer abends auch noch Zoigln tut

der zeugt gesunde Kinder

//

A kloans Sulzerl in der Nacht

hat schon manchem Glück gebracht

//

Durscht ist schlimmer wie Heimweh

//

Gott fürchten macht selig

Bier trinken macht föhlich

Drum fürchte Gott und trinke Bier

so wirst du selig und fröhlich hier

//

01.30 Uhr „Wüllst du aa scho hamgäi?“ „Ja.“ „Woos, mitten unter der Zeit?“

//

Die schlimmsten drei Jahre meines Lebens waren die erste Klasse. Ich hab schon in der sechsten Klasse offiziell rauchen dürfen.

//

Den Neihauser Zoigl, des is woahr,

gibt’s scho fast 600 Joahr

drum Leit’s seid’s gscheid

und trinkt’s ner weiter

dann bleibt des Leben froh und heiter.

//

Pech auf der Toilette

Glück in der Liebe

//

Ein rein textuelles Verhältnis

//

A halbe Zoigl des is gwieß

is fia manche wias Paradies.

A guade Brotzeit wos wüllst mehr

dann kummt’s doch gschwind

zum Lingl her.

//

„Houst scho g’häiat, da Fahrenschon kummt, da Minister. Kennst den?“ „Naa, wer is’n da Fahrenschon?“ „Noja, irgendsura Minister halt.“

//

Solang die Pflaume funktioniert

//

Rotweinlage Bürgermeisterschnaps schmeckt wie nasser Schäferhund.

//

Schnupftabak! Dou wiri wia a Ölch.

//

Um zwölfe muss ich allerweil schnupfen, weil da hab ich die Nase voll.

//

Dr. Pressack empfiehlt: Ob der Pressack gut ist oder nicht, sagt dir gleich das Licht.

//

Wäi hout da Kaiser gsagt, da Kaiser, wäi hout da Kaiser gsagt: Läiwa a weng bessa lebm und dafia a weng länger.

//

Frau, mach‘ die Küchentüre zu, ich kann dich nicht arbeiten sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s