Unterfranken

Ein wein- und rosenumrankter riesiger Bocksbeutel im Weinberg. Die Unterfranken können durchaus für Atmosphäre sorgen. Da stört auch nicht die Aussicht auf das AKW Grafenrheinfeld (hier zum Glück nicht im Bild).

„Lieber geschlechstkrank als Unterfrank'“, diesen Spruch hörte ich mal von einem Bamberger. Doch Unterfranken hat durchaus mehr zu bieten, als sich die syphilösen Vorstellungen eines Oberfranken  ausmalen können.

Denn wenn Bayern bei Genießern aus aller Welt bekannt ist, dann nicht wegen Oktoberfest und Schweinebratenabfertigung in Massenbiergärten, sondern wegen Unterfranken. Die Weine, die hier ausgebaut werden sind weltweit Spitzenklasse. Die Juliusspital Scheurebe findet man sogar in guten Weinhandlungen in San Francisco. Und die Würzburger Residenz war neben der Alten Hofhaltung Bambergs Schauplatz für der Neuverfilmung der drei Musketiere, für die man immerhin Orlando Bloom und Mila Jovovich ins Frankenland locken konnte. Hier gibt’s das Wichtigste über:

Sehenswürdigkeiten

  • Eine Tour nach Aschaffenburg und in den Spessart. Hier erfahren wir, warum Aschaffenburger kein Viagra nehmen, was die Jacob Sisters mit der Stadt zu tun haben und wo das Wirtshaus im Spessart liegt.
  • Wem die letzte Feier noch in den Knochen steckt, er sollte nach Dettelbach wallfahren. Das wirkt tatsächlich wahre Wunder!
  • Würzburg im Herbst: Eine Tour mit goldenem Laub und goldenem Wein.
  • Der lange Abschied von Grafenrheinfeld: Das Atomkraftwerk bei Schweinfurt geht vom Netz, viele Probleme bleiben.
  • Eine märchenhafte Tour nach Lohr am Main ist gefährlich und wunderschön, wie soll es wohl in Deutschlands Schneewittchen-Stadt hinter den sieben Bergen wohl anders sein?
  • Der Rothe Ochse in Rothenfels ist vielleicht die älteste Weinstube unseres Landes. Nicht nur der Denkmalschutz, auch der Kochkäse redet hier ein Wörtchen mit.
  • Das Weinhaus Zum Stachel in Würzburg hat eine gut 700-jährige Geschichte. Und eine durchaus gute Küche.
  • Amorbach ist ein kleiner Ort im bayerischen Teil des Odenwaldes. Dennoch ist er wichtig für den Verlauf der Weltgeschichte.
  • Ein architektonischer Mashup findet sich im Ratskeller des Würzburger Rathauses. Was zu Essen gibt’s da natürlich auch.
  • Die Würzburger Residenz hat eine beeindruckende Geschichte und nicht minder beeindruckende Räume.

Wein

Fortgehen

  • Wir besuchen den besten „Club“ des Freistaates
  • Vorher stärken wir uns aber in der urigsten Kneipe der Mainstadt Würzburg. Ich sag nur: Tonnengewölbe!
  • Der Steinbachtalbäck in Würzburg, ein Biergarten mit 70er Jahre „Charme“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s